Unter den Krankenhäusern der Grundversorgung hat es die Spremberger Klinik auf den ersten Platz geschafft. So sehen es die Patienten. 96% von ihnen würden die Klinik weiter empfehlen. Das ergab die Umfrage der Krankenkasse AOK, auf deren Internetseite sich unter der Rubrik „Krankenhaus-Navigator“ jeder davon überzeugen kann.

Damit ist Spremberg der Spitzenreiter aller ostdeutschen Kliniken. Mit einer Patientenzufriedenheit von 96% liegt das Haus weit über dem Bundesdurchschnitt von 82%. Und auch in allen anderen Punkten liegt Spremberg weit über den durchschnittlichen Werten.

Gefragt wurde nach der Zufriedenheit mit der ärztlichen Versorgung, mit der pflegerischen Betreuung sowie mit Organisation und Service. Auf das tolle Ergebnis aufmerksam geworden sind die Geschäftsführerin Kathrin Möbius und ihr Team übrigens erst durch einen Anruf der beliebten Zeitschrift „SUPERillu“. Sie wollte über das Ergebnis der Umfrage berichten und dem Haus in Spremberg einen Besuch abstatten. „Das hat uns natürlich sehr gefreut.

Und es macht uns auch ein bisschen stolz, dass die Patienten unseren Mitarbeitern ihr Vertrauen entgegenbringen, mit den Leistungen zufrieden sind und unser Haus weiterempfehlen würden.

Das ist nur möglich, weil unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Bereichen immer ihr Bestes geben.“ Auch die Ergebnisse der eigenen, kontinuierlichen Patientenbefragung wiesen – wie bereits in den vergangen Jahren – eine hohe Zufriedenheit aus.

„Dieses sehr gute Ergebnis ist für uns Herausforderung und Ansporn die patientenorientierte Ausrichtung unseres Krankenhauses weiterzuentwickeln.“

Im März 2015 wurde das EndoprothetikZentrumSpremberg unter Leitung unseres Chefarzt Dipl.-Med. Uwe Zillich erfolgreich zertifiziert. Es erfüllt die hohen Anforderungen in Bezug auf die Versorgungsqualität und Patientensicherheit bei der Implantation von künstlichen Hüftgelenken.

(Auszug aus dem Artikel der Stadtwerkezeitung SWZ, März 2016, S. 8)