Krankenhaus Spremberg

Der Aufenthalt in einem Krankenhaus ist immer ein Einschnitt in den Lebensalltag. Die Mitarbeiter des Sozialteams beraten und unterstützen Sie auf Anfrage individuell und sind bei der optimalen Entlassungsplanung behilflich.

Dabei ist uns die Zusammenarbeit mit den Kostenträgern, Seniorenheimen, Sozialstationen, Sanitätshäusern, Pflegestützpunkten und Hausärzten sehr wichtig.

Die Aufgaben des Sozialteams/Pflegeüberleitung umfassen:

Beratung

  • Psychosoziale Beratung
  • Sozialrechtliche Beratung
  • Beratung zu Hilfsmitteln
  • Beratung zu Hospizdiensten

Beantragungen

  • Rehabilitationsmaßnahmen
  • Leistungen der Pflegekassen
  • Leistungen der Krankenkassen
  • Leistungen des Eigenbetriebes (Jobcenter)
  • Stationären Wohnformen (Heim, Wohnstätte)
  • Hilfsmittel / Sondennahrung

Jana Nohr

Dipl.-Sozialarbeiterin/-pädagogin (FH)

Denise Rogin

Dipl.-Sozialarbeiterin/-pädagogin (FH)

Anne Fritsch

Anne Fritsch

Sozialarbeiterin (MA)

Susanne Ziesch

Susanne Ziesch

Krankenschwester/
Pflegeüberleitung




sozialteam

Hier können Sie sich unseren Flyer zu unserem Sozialteam ansehen und downloaden:

Flyer Sozialteam Krankenhaus Spremberg


Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Kontakt- und Informationsstelle Selbsthilfe Spremberg - KISS



Lückenlose Versorgung dank Entlassungsmanagement

Das Krankenhaus Spremberg bietet für alle gesetzlich versicherten Patienten ab dem 01.10.2017 ein umfassendes Entlassungsmanagement an.

Ärzte, Fachpflegekräfte und die Mitarbeiter des Sozialdienstes organisieren auf Wunsch bereits vor Entlassung aus dem Krankenhaus die notwendige Hilfe und Unterstützung nach Ihrem Krankenhausaufenthalt.

Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie, dass Sie unser Entlassmanagement in Anspruch nehmen möchten. Im Rahmen des Entlassmanagements beraten wir Sie, helfen bei diversen Antragstellungen, z.B. Pflegeleistungen, oder vermitteln in nachstationäre Einrichtungen wie z. B. in Reha - Einrichtungen.

Arzneimittel-Rezepte werden durch das Krankenhaus Spremberg nicht ausgestellt. Neu verordnete Medikamente werden Ihnen in entsprechender Menge mit nach Hause gegeben. Am nächsten Werktag können Sie sich dann bei Ihrem Hausarzt ein Rezept holen.

Zur Entlassung bekommen Sie neben dem Entlassbrief auch einen Medikationsplan ausgehändigt

Haben Sie Fragen zu Ihrer Entlassung im Rahmen des Entlassungsmanagements?

Die Mitarbeiter des Sozialdienstes stehen Ihnen montags bis donnerstags von 07:00 bis 15:30 Uhr und freitags von 07:00 bis 14:00 Uhr als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.

Außerhalb dieser Zeiten und an den Wochenenden wählen Sie bitte folgende Telefonnummer: 03563 - 52 499. Entsprechend Ihrem Anliegen werden Sie weiter verbunden.

Handlungsleitend ist immer der Wille/das Selbstbestimmungsrecht der Patienten.

Mitarbeiterin des Sozialdienstes Telefonnummer
Franziska Böhm 03563 - 52 192
Anne Fritsch 03563 - 52 427
Jana Nohr 03563 - 52 204
Denise Rogin 03563 - 52 385
Susanne Ziesch 03563 - 52 226
team entlassungsmanagement

Von links: Denise Rogin, Anne Fritsch, Franziska Böhm, Susanne Ziesch, Jana Nohr

Franziska Böhm (MA)
Dipl.-Sozialarbeiterin/-pädagogin (FH)

Leiterin des Sozialteams

sozialdienst@krankenhaus-spremberg.de
Telefon: 03563 52192
Telefax: 03563 52262